Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fokus auf die Wachstumsmärkte der hochpreisigen Spezial-Pharmazeutika aus den Indikationsbereichen Onkologie und HIV sowie in den Bereichen Rheuma, Neurologie und Herz-, Kreislauf-Erkrankungen. Zusätzlich wurde die eigene Entwicklung innovativer Medizinprodukte für den Schönheitsmarkt gestartet. Die HAEMATO AG geht davon aus, dass erste Produkte im kommenden Jahr auf den Markt kommen werden, wodurch schon jetzt die Basis für weiteres Wachstum und zusätzlichen Ertrag geschaffen wurde.

 Die HAEMATO AG, Berlin (ISIN: DE0006190705), erzielte im dritten Quartal 2017 einen IFRS-Konzernumsatz von 72,5 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 2,45 Mio. Euro. Der Umsatz steigerte sich zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum somit um 2,4%. Für die ersten 9 Monate 2017 ergibt sich ein Gesamtumsatz von 211,3 Mio. Euro und ein EBIT in Höhe von 5,64 Mio. Eur. Der Vorstand prognostiziert für das gesamte Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von mehr als 280 Mio. EUR.