Aktuell

 Wir informieren Sie über die aktuelle Geschäftsentwicklung der HAEMATO AG sowie über unsere Investor Relations-Aktivitäten.

Ad-Hoc Mitteilungen

Die HAEMATO PHARM GmbH als Tochterunternehmen der HAEMATO AG erhält zum 23.03.2021 eine Sonderzulassung gemäß § 11 Abs. 1 MPG

Die HAEMATO PHARM GmbH als Tochterunternehmen der HAEMATO AG erhält zum 23.03.2021 eine Sonderzulassung gemäß § 11 Abs. 1 MPG

Die HAEMATO PHARM GmbH als Tochterunternehmen der HAEMATO AG (Symbol: HAEK) erhält zum 23.03.2021 eine Sonderzulassung gemäß § 11 Abs. 1 MPG durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für den Antigen-Schnelltest in der Eigenanwendung für den Laien. Die genaue Bezeichnung des Medizinproduktes lautet: „Wondfo 2019-nCoV Antigen Test (Lateral-Flow-Methode) Selbsttest“.
HAEMATO erwartet in den kommenden Monaten bis zu 200 Millionen von diesen qualitativ hochwertigen Covid-19-Laientests kosteneffektiv an Apotheker, Großhändler und öffentliche Einrichtungen zur Verfügung stellen können.
Um eine zügige Distribution zu gewährleisten, wurden mit international führenden und zertifizierten Zulieferern entsprechende Vereinbarungen getroffen. Erste Auslieferungen sollen bereits Ende März 2021 erfolgen.
Über die HAEMATO:
Die HAEMATO AG, 1993 gegründet, ist ein pharmazeutisches Unternehmen. Der Fokus der Geschäftsaktivitäten liegt auf den Wachstumsmärkten der hochpreisigen Spezial-Pharmazeutika. Schwerpunkte bilden Therapien bei Krebs, HIV und anderen chronischen Krankheiten.
Die HAEMATO AG ist im Basic Board (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Kennzahlen zur Aktie der HAEMATO AG:
Gezeichnetes Kapital: EUR 4.753.916
Börsennotierte Aktiengattung: Inhaber-Stammaktien
ISIN: DE000A289VV1
WKN: A289VV
Börsenkürzel: HAEK

mehr lesen
HAEMATO AG erwirbt „M1 Aesthetics GmbH“ von der M1 Kliniken AG – Einbringung der Gesellschaft im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung der HAEMATO AG

HAEMATO AG erwirbt „M1 Aesthetics GmbH“ von der M1 Kliniken AG – Einbringung der Gesellschaft im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung der HAEMATO AG

Berlin, 15.12.2020 – Die HAEMATO AG und die M1 Kliniken AG haben heute einen Vertrag zum Erwerb aller Geschäftsanteile an der M1 Aesthetics GmbH durch die HAEMATO AG geschlossen. Die M1 Klini-ken AG bringt die M1 Aesthetics GmbH im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung in die HAEMATO AG ein. Zu diesem Zweck hat der Vorstand der HAEMATO AG heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft durch Sachkapitalerhöhung unter Ausschluss des Be-zugsrechts der Aktionäre unter Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals um EUR 2.467.201 auf EUR 4.753.916 durch Ausgabe von 2.467.201 neuen Aktien der HAEMATO AG zu erhöhen. Die neuen Aktien werden ausschließlich von der M1 Kliniken AG gezeichnet und übernommen. Die Ein-bringung der Sacheinlage erfolgt mit Wirkung zum 1.1.2021. Nach Abschluss der Transaktion hält die M1 Kliniken AG insgesamt 75,8 % am Grundkapital der HAEMATO AG.

mehr lesen
Erweiterung des Vorstands

Erweiterung des Vorstands

Schönefeld, 30.11.2020 – Der Aufsichtsrat der HAEMATO AG hat in seiner heutigen Sitzung Herrn Patrick Brenske in den Vorstand der HAEMATO AG berufen.

Herr Patrick Brenske wird ab sofort die Verantwortung für das Produktgeschäft und die Bereiche Einkauf und Vertrieb übernehmen.

mehr lesen

HAEMATO AG

HAEMATO AG
Lilienthalstraße 5c
D-12529 Schönefeld

Telefon: +49-30 897 30 86 70
Telefax: +49-30 897 30 86 79
E-Mail: info@haemato.ag